Interpellation Ökologische Liegenschaftssteuer

Idee, um das Finanzloch der Gemeinde Köniz zu verkleinern: Die Liegenschaftssteuer wird von 1,2 auf 1,5 Promille erhöht.
Für klimaneutral beheizten Liegenschaften wird die Differenz von 1.2 zu 1.5 Promille zurückerstattet.
Die Interpellation fragt bei der Gemeinde an, mit welchen Erträgen/Aufwänden/Problemen zu rechnen wäre.

200620_Interpellation ökologische Liegenschaftssteuer

Leider lässt die kantonale Gesetzgebung eine differenzierte Erhebung der Liegenschaftssteuer nicht zu. Im Grossen Rat des Kantons Bern ist ein Vorstoss hängig, der diese Möglichkeit für die Gemeinden fordert: 20200320 Ökologische Liegenschaftssteuer Motion Grosser Rat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.